Direkt zum Inhalt
Finanzierung und Kauf

Unterlagen Baufinanzierung

Du möchtest ein Haus oder eine Wohnung finanzieren oder planst einen Neubau? In unserer Übersicht erfährst Du, welche Unterlagen Deine Bank von Dir benötigt. 

Jede Baufinanzierung ist anders!

Du hast Deine Traumimmobilie gefunden und möchtest diese mithilfe einer Bank in Raten finanzieren. Wir verraten Dir vorab, welche Unterlagen Du dafür benötigst. Allerdings: Ganz verallgemeinern lassen sich diese Angaben nicht - eine Baufinanzierung hängt immer von Deinen finanziellen Voraussetzungen und persönlichen Umständen sowie dem Zustand der Immobilie ab. Dennoch gibt es eine Reihe an Dokumenten, die jede Bank im Zuge einer Baufinanzierung einsehen möchte.  

Raten berechnen!

Möchtest Du überprüfen, wie hoch Deine Finanzierungsraten für Deine Immobilie wären? Dann nutze einfach unseren Baufinanzierungsrechner.

Allgemeine Unterlagen Baufinanzierung

Bei einem Immobilienkredit für Deine Baufinanzierung geht es immer um Deine eigene Bonität bzw. Kreditwürdigkeit. Daraus leitet die Bank ab, wie es Dir möglich ist, Deine aufgenommenen Schulden zu begleichen. Natürlich möchte die Bank einschätzen können, wie und wann du fähig bist, die Kreditraten Deiner Baufinanzierung inklusive der Zinsen zurückzuzahlen. Zur Bonitätsprüfung benötigt Deine Bank also folgende Unterlagen von Dir:

  • Einkommensnachweise der letzten drei Monate (bei Angestelltenverhältnis)
  • Bei Rentnern: aktueller Rentenbescheid, Kontoauszüge der letzten drei Monate
  • Deinen letzten Lohnsteuerbescheid, nicht älter als zwei Jahre
  • Aktuelle Renteninformationen
  • SCHUFA-Selbstauskunft mit Vermögensaufstellung, maximal drei Monate alt
  • Nachweis zur privaten Krankenversicherung, falls zutreffend
  • Bescheinigung weiterer Kredite, Nachweis über Höhe der Raten
  • Darlegung weiterer Verpflichtungen, etwa Unterhaltszahlungen
  • Beleg über Abnahme von Vermögen durch Gerichtsvollzieher (letzten fünf Jahre)
  • Nachweis über drohende Insolvenzverfahren

 

Unterlagen für Selbstständige 

Solltest Du in keinem Angestelltenverhältnis sein sondern einer selbstständigen Tätigkeit nachgehen, benötigt die Bank für Deine Baufinanzierung zusätzlich zu den oben genannten noch folgende Dokumente: 

  • Deine Bilanz- und Gewinnermittlung (unterschrieben) der letzten zwei Jahre
  • Deine Betriebswirtschaftliche Auswertung (BWA), darf maximal drei Monate alt sein
  •  Gesellschaftervertrag, wenn Du einen besitzt
  •  Auszug aus dem Handelsregister, darf maximal drei Monate alt sein
  • Eine Verflechtungsübersicht (zusammenhängende Gesellschaften)

Unterlagen über die Immobilie

Neben den Dokumenten, die Du im Zuge Deiner Bonitätsprüfung an die Bank weiterreichst, müssen Informationen zu dem zu finanzierenden Kaufobjekt - egal ob Wohnung oder Haus - nachgewiesen werden. Die Bank als Kreditgeber möchte einschätzen, wie es um den Wert der Immobilie beschaffen ist und ob dieser Dein Immobiliendarlehen rechtfertigt. Solltest es im Zuge einer Zahlungsunfähigkeit zu einer Zwangsversteigerung kommen, muss die Summe der Zwangsversteigerung Deine Restschuld des Immobilienkredits decken. Informationen zur Immobilie, unabhängig vom Zweck der Verwendung:

  • vollständiger Grundbuchauszug, maximal sechs Monate alt
  • Bilder außen und innen, Flurkarte
  • Bauzeichnungen
  • Berechnung der Wohn- und Nutzfläche und des umbauten Raumes 
  • alle in den letzten 15 Jahren durchgeführten Renovierungen
  • Kopie der Police über Feuerversicherung

 

Zusätzliche Unterlagen Neubau

  • Solltest Du Deine Baufinanzierung für ein Neubauprojekt benötigen, dann sind zudem folgende Unterlagen notwendig:
  • Kaufvertrag des Grundstücks oder Entwurf des Kaufvertrags
  • Baubeschreibung des Architekten / Bauträgers
  • Aufstellung der Baukosten durch Architekten / Bauträger oder Kostenvoranschlag
  • Falls Du selbst Hand anlegen wirst: Nachweis über Eigenleistungen (bestätigt durch Architekt / Bauträger)

Weitere Artikel zu Baufinanzierung

Erbpacht: Günstiger zum Eigenheim
Baufinanzierung online berechnen
Und dann kam Corona: Baufinanzierung in Krisenzeiten